Encountering God Ministries

Sprecher der Heilungskonferenz 2019

Vorweg: Auch wenn wir uns freuen, Dr. James Maloney und seinen Mitarbeiter Rob Murdoch als Sprecher gewonnen zu haben:

Auch sie sind nur Menschen! Irdene Gefäße, die Gott gebraucht. Lasst uns unsere Erwartung auf Jesus richten! Er ist die Quelle jedes Segens und jeder Heilung. Dabei dürfen wir beten, dass Jesus seine Diener auf dieser Konferenz gebraucht, viele Menschen berührt werden von unserem Herrn und dadurch letztendlich der Name Jesus verherrlicht wird!

Über Dr. James Maloney:

Dr. James Maloney. Gründer und Leiter von Dove on the Rise International.

Dr. James Maloney kennt kaum einer im deutschsprachigen Raum . Deshalb möchte ich ein paar Worte zu ihm schreiben.

Achtung: Er ist bekannt dafür, dass seine Gottesdienste auch mal lange dauern können. Unter anderem auch deshalb, weil für etliche Leute gebetet wird. Er wird deshalb auch nur 1x täglich auf der Konferenz dienen – dafür aber länger!

Die „offizielle“ Information zu ihm:
James Maloney ist seit über 40 Jahren im vollzeitlichen Dienst und leitet den Dienst „Dove on the rise international“. Er ist eine angesehene prophetische Stimme mit einem väterlich, prophetischen Mantel. Sein Dienst ist gekennzeichnet mit einem starken Wirken Gottes mit dem Focus auf Heilung für Körper, Seele und Geist.
Er lehrte über zwanzig Jahre als Bibellehrer auf Bibelschulen und ist der Autor mehrerer Bücher mit Titeln wie „Der Prophetische Seher“, „Überwältigt vom Geist“ und vielen anderen (alle bisher nur in englischer Sprache erhältlich). Sein Dienst führt ihn in viele Nationen der Erde, darunter auch in gefährliche Länder im Nahen Osten oder große Evangelisationen in Indien. Er dient regelmäßig in der Bethel Church in Redding oder zusammen mit Bill Johnson oder Heidi Baker auf Konferenzen.
James lebt mit seiner Frau in der Dallas-Fort Worth Region in Texas.

Persönlicher über ihn: Wie ich zum ersten Mal von ihm gehört habe und was man über ihn wissen sollte:

Ich habe zum ersten Mal vor über 20 Jahren als Bibelschüler durch ein Pastorenehepaar aus den USA von ihm gehört. Damals war es meine Aufgabe das Pastorenehepaar zu diversen Gottesdiensten zu fahren. Bei diesen Fahrten fragte ich sie natürlich aus.

Eine meiner Fragen war: Was ist das Stärkste, was ihr bisher mit Jesus erlebt habt? Daraufhin erzählten Sie mir von den erstaunlichen Heilungen, die durch James Maloney damals in ihrer Gemeinde passiert waren. Z.B. war bei einer Frau, die sie jahrelang kannten, eine Hand verkümmert, also kleiner als die andere, gesunde Hand. Ihre Hand wurde komplett geheilt, wurde also gleich groß und voll einsatzfähig. Da sie diese Frau schon lange kannten und auch später noch engen Kontakt hatten, wussten sie, dass hier wirklich ein Wunder Gottes passiert sein musste.

Seitdem hörte ich mir immer wieder mal Predigten von James Maloney an, las Bücher von ihm, verfolgte seine Dienste auf Youtube, usw. Was mich immer etwas verwundert hat: Dafür wie Gott ihn gebraucht, müsste er eigentlich viel bekannter sein. Gleichzeitig finde ich ihn lehrmäßig sauber, in einer guten Weise radikal, aber auch sehr ausgewogen, bodenständig und sachlich.


Was man noch zu ihm aktuell wissen sollte:

Er hatte vor grob 1,5 Jahren mehrere OPs an seinem Kopf. Das waren noch Nachwirkungen von seiner sehr schweren Kindheit, in der er körperlich massiv misshandelt wurde. Das Narbengewebe von damals hat vor einigen Jahren Probleme gemacht und musste in mehreren OPs entfernt werden. Deshalb schaut er jetzt etwas „lädierter“ aus: er trägt ein Ledercape (um die OP Wunden zu verdecken), eine Sonnenbrille (da die Augen auf Scheinwerferlicht empfindlich reagieren) und ein Mundwinkel hängt leicht herunter. Diese Optik kann erst einmal irritierend sein, aber seine Genesung macht gute Fortschritte. Er ist schon seit längerer Zeit wieder im Dienst und der Herr gebraucht ihn wie auch schon zuvor. Wir wissen bisher nicht, wie stark seine Genesung bis Ende 2019 fortgeschritten sein wird, freuen uns aber, dass es voran geht und Gott ihn weiterhin so stark gebraucht.


Über Rob Murdoch

Rob Murdoch, Gründer und Leiter von Epic Center Ministries International


Rob Murdoch ist Mitarbeiter und Begleiter von Dr. James Maloney.
Er gründete 2009 das Werk „Epic Center Ministries International“ und dient seit über fünfzehn Jahren als Evangelist und Pastor in vielen Ländern der Erde. Er sieht sich als Teil einer neuen Gruppe von Gläubigen, die begierig sind nach einer frischen Manifestation der Herrlichkeit Gottes auf Erden.

Rob’s Gabe ist es vom Herzen Gottes zu den Menschen zu sprechen und sich dabei in den Gaben des Geistes gebrauchen zu lassen. Seine Leidenschaft ist es, zu sehen wie sich der Gott der Bibel neu dieser Generation offenbart. Rob dient seit 2009 weltweit auf Evangelisationen, Leiterschaftskonferenzen oder bei der Gründung von Gemeinden in den unerreichtesten Regionen der Erde.

Rob dient auch gerne im Arbeitsumfeld und glaubt, dass Zeichen und Wunder nicht nur auf das Missionsfeld gehören, sondern Teil eines Lebensstils sein sollten, der die Liebe Gottes zu allen Menschen in allen Lebensbereichen bringt.